Schlagwort: Familie

Weihnachten oder Heiligabend alleine? Heilsames MitSichSein!

Ich erinnere mich noch an Kinderzeiten, wo ich tatsächlich einige tolle Weihnachten erlebt habe. Der Weihnachtsbaum war eine Überraschung am Heiligabend, nach er Bescherung zuhause ging es zu Oma… Und gerade als Kind gab es Geschenke – oft Lego-Technik, mit dem ich dann den ganzen Abend gebaut und gespielt habe. Und tags drauf sind wir oft zu meinen Großeltern gen Soltau gefahren. Auch wenn mein Stiefvater meist eher genervt oder gelangweilt war, konnte ich es umso mehr genießen meine Cousins und Cousinen, Onkel und Tanten wiederzusehen und auch dort den ganzen Tag ausgelassen zu spielen. Es waren tatsächlich Tage, wo die Wahrscheinlichkeit eher gering war, dass mein Stiefvater abdrehte… auch wenn dies regelmäßig aus dem Nichts heraus geschah. So war Weihnachten die ersten 8 Jahre eine kurzweilige, fast verlässliche Friedlichkeit.

Liebe im Alltag – meine Welt ist irgendwie „anders“

Gerade habe ich bei Instagram wieder ein Gedicht und Beitrag gelesen, der mich wieder einmal etwas mehr gerüttelt hat, als so vieles, was einem tagtäglich begegnet. Scheinbar gab es wieder irgendwo Terroranschläge – gibt’s dir nicht schon ewig an allen möglichen Ecken der Welt? Gut, manchmal heißen sie auch „Kampf gegen das Böse“, „Kampf für das Gute“, „Beschützen“, usw.

Am Ende ist und bleibt es Kampf… Gewalt. Egal wofür oder wogegen…

Die Antwort die ich auf @el_nine_o_writerpoet’s (Name ist leider verändert und nicht auffindbar) Beitrag geschrieben habe, lautete folgendermaßen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen